24.09.2015

von akz-o B° RB

Natürlich schick

Steine, Kupfer und Leder am Waschbrunnen

Runde Sache: Steine, Kupfer und Leder am Waschbrunnen

Kupfer und griffiges Mauerwerk haben sich eingenistet; erst im Wohnzimmer, nun im Bad. Statt wie bisher als Rohr und hinter Fliesen ein unscheinbares Dasein zu fristen, ziehen diese Materialien ab sofort lieber die Blicke auf sich und beweisen, dass sie sehr cool und modern wirken können. 

Zur klaren Tendenz zur Materialehrlichkeit passt, dass auch Leder im Bad eine Rolle spielt. Selbst als Bezug für Waschbrunnensäulen wird es bereits verwendet, berichtet die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)

Wie der Bonner Dachverband weiter meldet, erleben unbehandelte, heimische Hölzer ein Comeback. Ganz naturbelassen erfüllten sie die Sehnsucht nach haptischen Erlebnissen – ein Trend, der noch länger anhalten werde.

Passend zum Thema

Im Bad: Einfach drücken – besser duschen

Gartengestaltung aus einem Guss: Steine und Bepflanzung bilden eine dekorative Einheit und werten das Freiluft-Wohnzimmer sichtbar auf

Ofen-App projiziert Kaminofen in das heimische Wohnzimmer

Mehr aus der Rubrik

Ein Erlebnispark der etwas anderen Art bietet Häuslebauern Anregungen und Spaß

Solar-Terrassendach als Wetterschutz und Energieproduzent in einem

Leicht gemacht: So gelingt der Einzug ins Smart Home

Teilen: