18.03.2017

von B° RB

Quadro Nuevo meets Cairo Steps

Das einzigartige Konzert zur Ausstellung "PHARAO" im Lokschuppen Rosenheim

Quadro Nuevo

Exotisch und mitreißend! Mit einem inspirierenden Konzert und Klängen aus der arabischen Welt stimmen die Bands Quadro Nuevo und Cairo Steps am 21. März 2017 im Kultur+ und Kongresszentrum auf die Ausstellung „Pharao – Leben im alten Ägypten“ ein. 

Die Besucher dürfen sich auf eine spannende Mischung aus klassisch arabischer Musik, orientalischen Grooves, Jazz und Improvisation freuen. Quadro Nuevo, bereits mehrfach mit dem renommierten ECHO-Musikpreis ausgezeichnet, betritt mit diesem Konzert Neuland. Erstmals schlagen Mulo Francel & Co. Brücken zwischen Rosenheim und dem Orient. Zur Vorbereitung auf das Konzert in Rosenheim gab es eine gemeinsame Tour durch Ägypten mit Auftritten in den Opernhäusern von Kairo, Damanhur und Alexandria. Das Erlebte hielten sie in ihrem Musik-Album Flying Carpet fest.

Cairo Steps ist ein Sufi-Jazz-Weltmusik-Ensemble und zählt zu den populärsten Bands Ägyptens. Es wurde 2002 vom ägyptischen Oud-Spieler Basem Darwisch und dem deutschen Pianisten Matthias Frey gegründet. Die Musik ist geprägt von spirituellen und ethnischen Traditionen und wechselt zwischen meditativen Klängen und kraftvollen Rhythmen. „Ein Traum wird wahr, wenn wir mit unseren Gästen aus dem arabischen Kulturraum auf der Bühne stehen“, schwärmt Mulo Francel. „Wir haben die Vision, mit unserer gemeinsam entstehenden Musik religiöse und politische Grenzen zu überschreiten. Momente, welche eine Brücke zwischen unserem Abendland und der arabischen Welt schaffen. Ein gemeinsamer Ritt auf dem fliegenden Teppich!“

Auf diesem Ritt auf dem fliegenden Teppich gibt es noch weitere Begleiter. Beim Konzert im KU’KO werden weitere musikalische Gäste wie der bekannte ägyptische Sufi-Sänger Ali El Helbawi aus Kairo den Abend zu einem einzigartigen Erlebnis werden lassen. Imposante Foto- und Videoprojektionen füllen den Saal visuell mit Traumbildern und bieten den Besuchern eine greifbare Nähe zur Welt der Pharaonen. Der Vorverkauf für das Konzert hat bereits begonnen. Tickets gibt es am Vorverkaufsschalter im Kultur + Kongresszentrum oder online unter www.kuko.de.

Passend zum Thema

Konzert: Born From Pain, Harm/Shelter, Last Hope. Im Stattbahnhof Schweinfurt am Dienstag, 27.12., 20 Uhr, großer Saal

Subway To Sally, Eluveitie, Lord of the Lost und Vroudenspil kommen zur "Eisheiligen Nacht" am 27. Dezember 2016 in die Würzburger Posthalle

Konzert: Deathjocks, Bring Back Barbara, Flash Kick Circle. Deathjocks LP-Release-Party. Am Freitag, 09.12.2016, 20 Uhr, kleiner Saal, Stattbahnhof Schweinfurt

Mehr aus der Rubrik

Inntaler Klangräume 2017

In Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Rosenheim bietet das Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim wieder eine hochkarätige, abwechslungsreiche Klassik-Abonnement-Reihe an

Teilen: