03.03.2016

von VERANSTALTUNGS+KONGRESS GmbH B° RB

Modern und Jazz Dance

Jon Lehrer Dance Company (USA) gastiert im KU’KO

Jon Lehrer Dance Company

Nach den überaus erfolgreichen Deutschland- und Europa-Tourneen in  2013 und 2015 freut sich die amerikanische Jon Lehrer Dance Company auf die neue Gastspielserie! Mit ihrer spannenden Mischung aus Modern und Jazz Dance ist diese innovative Company am Sonntag, den 6. März 2016 um 19 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim mit einem neuen Programm mit Choreografien wie „Like A Dream In The Night“, „Rascal“, „Chukchi“, „Loose Canon“ u. a. zu Gast. 

Künstlerischer Leiter und Choreograf des seit seiner Gründung 2007 sehr erfolgreichen Ensembles ist der für seinen eigenwilligen und mitreißenden Stil bekannte Jon Lehrer. Das Publikum ist verrückt nach seinen Choreografien. Aus gutem Grund! Kommen doch sowohl die Liebhaber des Modern Dance, des Jazz Dance wie der urbanen Tanzstile voll auf ihre Kosten. Dabei wurde Jon Lehrer erst 19-jährig vom Tanzvirus gepackt. Von da an gab es für ihn nur noch Tanz, Tanz und nochmals Tanz! Schon nach zwei Jahren wurde der hochbegabte Tanzeleve der Bostoner Universität in die universitätseigene Tanzcompany aufgenommen, deren Anforderungen so hoch waren, dass er später mühelos eines der begehrten Stipendien des Jacob’s Pillow Summer-Dance Festivals erhielt. Ein Traum wurde wahr – standen dort doch schon legendäre Tanzikonen von Martha Graham über José Limón bis zu Alvin Ailey, Margot Fonteyn und Mikhail Baryshnikov auf der Bühne. Nach dem Abschluss als ‚Bachelor for Dance’ konnte Jon Lehrer sich seine Engagements aussuchen.

Er entschied sich für die Companys, die damals unverwechselbare Akzente setzten, u. a. für John Passafiume Dancers in New York City, für Erick Hawkins, den damals innovativsten Repräsentanten des Modern Dance, sowie für den Balanchine-Schüler und Martha Graham-Ehemann Paul Sanasardo. 2007 gründete der inzwischen vielfach ausgezeichnete Jon Lehrer seine eigene Company. Mit euphorischem Lob wie »brillant« (Chicago Sun-Times) und »atemberaubend« (Dance Magazine) schwärmen die Kritiker von der Jon Lehrer Dance Company! Und das renommierte Dance Magazine attestiert der jungen Company darüber hinaus sogar »...einen ganz eigenen Tanzstil und ein umfassendes Repertoire, das die meisten anderen Companys erst nach Jahren erreichen«. In der Tat gelang es der Jon Lehrer Dance Company, die amerikanische Tanzszene innerhalb kürzester Zeit zu erobern. Die Sensation war perfekt, als die Company 2008 – nur ein Jahr nach ihrer Gründung – als erste Company überhaupt beim ‚Annual Dance Under the Stars Choreography Festival’ gleichzeitig in zwei Kategorien gewann: Sie erhielt sowohl den Großen Preis als auch den 1. Preis des angesehenen Festivals!

Tickets sind erhältlich im Vorverkauf beim Ticket-Service im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim, Montag bis Freitag, 9 – 17 Uhr, Samstag 10 – 14 Uhr, oder unter Tel. 08031/365 9 365, Mail: ticketverkauf@vkr-rosenheim.de oder im Internet. 

Passend zum Thema

St. Petersburg Festival Ballet. Am 20.11.15 19:00 Uhr in der Dr. Stammberger Halle Kulmbach

Lesungen im Theaterkeller: WALKÜREN UND ANDERE FANTOME, RETTE SICH WER DARF, LILIOM

Nach Bad Berneck kommt am Samstag, 24. Oktober die Preisträgerin des Evangelischen Buchpreises 2015 für eine Veranstaltung

Mehr aus der Rubrik

Ein wahrhaft denkwürdiger Abend in der Städtischen Galerie Rosenheim: „Die Buben im Pelz“ meet Rudi Dolezal.

Benefizkonzert "Fremde werden Freunde" im KU’KO mit Zubin Mehta, dem Symphonieorchester und Chor des Bayerischen Rundfunks sowie Solisten von Weltrang

Eine Kombination aus weihnachtlichen Klängen und den bekanntestens Hits der beliebtesten Musicals ist die A Musical Christmas Show.

Teilen: