29.07.2017

von B° RB

Sommer, Senet, Skarabäus!

Sommerferienprogramm für Groß und Klein im Lokschuppen

Farbenfroh und beliebtes Schmuckstück im alten Ägypten: Die Skarabäen

Sommerferien daheim? Das kann viel Spaß machen! Das Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim hat das passende Programm für Groß und Klein. Passend zur Erlebnisausstellung PHARAO gibt es Workshops und Spezialführungen für Familien. Da heißt es Staunen, Basteln und Lachen statt Schwitzen in der Hitze. 

Die Ausstellung ist klimatisiert und hat mit 20 Grad Celsius eine angenehme Temperatur für einen Rundgang mit anschließenden Workshops. Für Buben und Mädchen ab 7 Jahren bietet der Lokschuppen vom 1. August bis zum 6. September ein altersgerechtes Ferienprogramm an. Jeden Dienstag heißt das Motto „Es darf gespielt werden!“ Die Kinder basteln nach einer Führung durch die Ausstellung das Spiel Senet. Es war das beliebteste Brettspiel im alten Ägypten und ähnelte dem „Mensch ärgere Dich nicht“. Nach dem Basteln lernen die Kinder seine Regeln kennen und spielen es danach gemeinsam. Achtung: wegen des Feiertags Mariae Himmelfahrt am Dienstag, 15. August, findet dieser Workshops ausnahmsweise am Donnerstag, dem 17. August statt.

Jeden Mittwoch dreht sich alles um den Mistkäfer. Er war bei den alten Ägyptern unter dem Namen Skarabäus bekannt. Das Symbol des Skarabäus galt als Glücksbringer und war eine beliebte Zierde für Schmuck oder Schutzamulette. Das Wissen über die Käfer und das Leben der Pharaonen erwerben die Kinder zuvor in einer altersgerechten Führung durch die Ausstellung. Das Ferienprogramm beginnt jeweils um 10:30 Uhr und dauert zwei Stunden. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Ein Erlebnis für Jung und Alt sind die beliebten Familienführungen mit anschließendem Basteln. Diese Regelführungen finden samstags, sonntags und an Feiertagen jeweils um 11:00 Uhr und bei Bedarf statt. Im Anschluss daran basteln die Familien bunte Pharao-Masken. Anmeldungen dafür sind nicht nötig.

Besonders attraktiv für Familien sind die beiden Taschenlampenführungen freitags am 4. August und am 1. September. Außerhalb der regulären Öffnungszeiten erkunden die Besucher das Alte Ägypten im Schein der Taschenlampe. Die Taschenlampen lassen die wertvollen Exponate in einem besonderen Licht erscheinen und sorgen für eine faszinierende Atmosphäre, um eine der ältesten Hochkulturen der Welt kennenzulernen. 

Die Tickets für diese Führung sind den ganzen Tag gültig. Empfehlenswert ist es, die Ausstellung vor der Führung bei „normalem“ Licht zu besuchen. Die Taschenlampe sollte jeder Besucher selbst mitbringen. Alle Informationen rund um die Ausstellung und Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Internet unter www.lokschuppen.de oder telefonisch unter der Nummer 08031/ 365 9036.

Passend zum Thema

"Dirndl, Pizza, Dudelsack - So sind wir Europäer, oder nicht?". Fotoausstellung mit EU-Rallye im Internationalen Haus Nürnberg

Ausstellung in Nürnberg entlarvt Mythos Albert Speer. 28. April bis 26. November 2017 im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände der Stadt Nürnberg

Vernissage der Ausstellung im Klinikum Fürth am Mittwoch, den 22. März 2017, um 17 Uhr

Mehr aus der Rubrik

Kunst und Nationalsozialismus: 
24. September bis 19. November 2017, Galerie Rosenheim

Kunst und Nationalsozialismus
. Ausstellung am 24. September bis 19. November 2017 in Rosenheim

Royal British Columbia Museum in Kanada übernimmt PHARAO-Ausstellung

Teilen: