25.10.2014

von B°-MR

INKA - goldene Herbstferien

Der Lokschuppen bietet für Kids "goldene" Herbstferien, es gibt ein abwechslungsreiches Ferienprogramm mit Workshops und Führungen.

Workshop INKA-Gold

Workshop für Kinder - Orejons

INKA - Könige der Anden

Workshop INKA-Gold

Workshop INKA-Taschen

Herbstferien im Lokschuppen bei den INKA

Das Ausstellungszentrum Lokschuppen bietet für Buben und Mädchen "goldene" Herbstferien. Zur Ausstellung "INKA - Könige der Anden" gibt es ein abwechslungsreiches Ferienprogramm. Nach einer altersgerechten Führung durch die Ausstellung können die Kinder in Workshops ihrer Fantasie und Geschicklichkeit freien Lauf lassen.

Für Kinder von 8 bis 12 Jahre eignet sich der Kreativworkshop "Inka Gold". Das Gold war für die Inka Symbol für die Sonne. Nur den Herrschenden war es erlaubt, Goldschmuck zu tragen. Sie wurden oft mit Ohrschmuck und weit ausgedehnten Ohrläppchen dargestellt und daher als "Orejones" bezeichnet. Dies bedeutet so viel wie "Männer mit großen Ohren". Nach diesem Vorbild fertigen die Kinder einen Abguss und bemalen ihre Orejones Figur mit Goldfarbe - ein wahres Goldstück!

Dieser Workshop findet am 28. Oktober 2014 statt.

Fakten
INKA - KÖNIGE DER ANDEN
11. April bis 23. November 2014
Mo - Fr von 09:00 - 18:00 Uhr
Sa, So u. Feiertag von 10:00 - 18:00 Uhr
Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim

Am 29. Oktober 2014 können die Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahre im Workshop eine INKA-Tasche bedrucken. Mit so genannten "Tocapu"-Mustern verzierte Textilien waren bei den Inka wertvoller als Gold und ausschließlich der herrschenden Schicht vorbehalten. Die vielfältigen Farben und Muster hatten auch symbolische Bedeutung: Sie können die gesellschaftliche Stellung von Personen angeben, oder aber für Dinge wie Fruchtbarkeit, Wasser und Feldbau stehen. Die Kinder lernen die geometrische Vielfalt der Muster kennen und bedrucken im Stil der Inka eine Baumwolltasche.

Das Ferienprogramm mit Führung und Workshop beginnt um 10:30 Uhr. Es dauert insgesamt zwei Stunden und kostet 12 Euro. Treffpunkt ist jeweils im Foyer des Ausstellungszentrums Lokschuppen.

Die Anmeldung ist über die Homepage möglich.

Diese völkerkundliche Sonderausstellung ist ein Kooperationsprojekt des Linden-Museums Stuttgart mit der VERANSTALTUNGS+KONGRESS GmbH Rosenheim.

Informationen und Buchung: Mo - Fr von 09:00 - 17:00 Uhr
Ausstellungszentrum Lokschuppen, Rathausstraße 24, 83022 Rosenheim
Telefon: 08031 - 3659036

Passend zum Thema

Nach der Verleihung des Kulturpreises der Stadt Rosenheim eröffnet Herbert Schuch die neue Konzertsaison im KUKO.

Erlebnisführung zu den Kaffeehäusern von damals und heute - das sind die Rosenheimer Kaffeehausgeschichten.

Sonderstadtführung "'s bayerische Gwand" in Rosenheim - Sitten, alte und neue Bräuche rund um die Tracht.

Mehr aus der Rubrik

Eines der erfolgreichsten Projekte in der Geschichte des Ausstellungszentrums Rosenheim

Lokschuppen Rosenheim: Großzügige Spende von Verleger Alfons Döser für den Lokschuppen

Tiere im Bilderbuch – Original-Illustrationen, 4. Dezember 2016 bis 5. März 2017, Städtische Galerie Rosenheim

Teilen: