17.02.2016

von Städtische Galerie Rosenheim B° RB

(Bühnen-)Kunst mal anders

Städtische Galerie Rosenheim: ANDY WARHOL – The Original Silkscreens. 11. Dezember 2015 bis 12. Juni 2016

Sting illustrated

Performance-Literatur und Comic-Konzert zwischen Warhol’s Werken:

Performance, Inszenierung und haufenweise witzige, und leicht schräge Ideen – die Städtische Galerie Rosenheim, die noch bis Juni die Ausstellung „Andy Warhol The Original Silkscreens“ zeigt, lässt den Geist Andy Warhols lebendig werden. 

Am 20. Februar 2016 steht die Literatur im Mittelpunkt, und zwar – ganz im Sinne Warhols – als Performance: Los geht’s um 18 Uhr mit einem Poetry Slam, der sich hören lassen kann! Inspiriert vom Werk der Pop Art-Ikone und beflügelt von der Jazzmusik im Raum 2 kämpfen Poetry Slammer, wie z.B. die bayerische U20 Meisterin Eva Niedermeier, der Storyteller und spoken word Poet Derryl Kiermeier und Carmen Wegge von der Poetry Girl-Group „Le Poonie“, um die Gunst des Publikums – mal laut, mal leise, mal lustig, mal nachdenklich, immer ideenreich, unterhaltsam und bunt. Wer gewinnt, bestimmt das Publikum. Sogar die Moderatoren dieses Abends sind witzig, kreativ und schlagfertig: Martin Sieper ist Kurzgeschichtenautor, Poetry Slammer und Wahlrosenheimer und Ko Bylanzky ist das, was man in der Poetry-Szene ein „Urgestein“ nennen könnte, nämlich u.a. Veranstalter und MC des größten europäischen Poetry Slams im Münchner „Substanz“.

Nach diesem wortlastigen Teil des Abends wird es dann ab 20 Uhr im wahrsten Sinne ungewöhnlich musikalisch: Wer kennt sie nicht, die großen Hits von Sting und The Police? Und wer kann nicht sogar mindestens einen Song mitsingen? Doch welche Geschichten stecken eigentlich in und hinter Songs wie „King of Pain” oder „Message in a Bottle”? Der Münchner Songwriter Alex Sebastian und der Pfälzer Comiczeichner Dennis Hauck nahmen sich das Gesamtwerk von Sting vor und setzten die Songtexte in witzige Comicerzählungen um. Das Ergebnis ist eine einzigartige Live-Show mit Comic-Projektionen, die nicht nur eingefleischte Sting-Fans lieben werden, sondern die für jeden Musik- und Comic-Liebhaber ein wahrer Hingucker ist.

Beginn Poetry Slam: 18 Uhr

Beginn Sting Illustrated: 20 Uhr

Eintritt: Poetry Slam 8 €, Sting Illustrated 16 €, Kombiticket 21 €

Passend zum Thema

PAINTING 2.0 - MALEREI IM INFORMATIONSZEITALTER. Von Robert Rauschenberg und Maria Lassnig bis zu Albert Oehlen und Charline von Heyl. 14. November 2015 bis 30. April 2016

MALEREI IM INFORMATIONSZEITALTER. Von Robert Rauschenberg und Maria Lassnig bis zu Albert Oehlen und Charline von Heyl

Sonderführungen durch die Ausstellung "Hexen, Werwölfe und Untote" in Kulmbach

Mehr aus der Rubrik

Exklusiver Vorgeschmack auf "Pharao" und das Leben im alten Ägypten. Spender- und Stiftertag im Lokschuppen Rosenheim

Teilen: