Sehenswertes in Rosenheim

Sehenswertes in Rosenheim im Chiemgau

Rosenheims Geschichte begann mit den Römern, die eine Innbrücke bei der Militärstation "Pons Aeni" bauten. Den Namen und Wappen verdankt die Stadt der weißen Rose im Wappen der Wasserburger Grafen, die 1234 eine Burg in Rosenheim erbauten.

Erstes Aufblühen im Mittelalter brachten der Salzhandel und die Innschiffahrt. Im Jahre 1810 erhielt Rosenheim eine Saline, die Sole wurde aus Bad Reichenhall nach Rosenheim geleitet.

Die Eröffnung der Eisenbahnlinien München-Innsbruck und München-Salzburg (1857 - 1860) leiteten die Entwicklung zur heutigen wirtschaftlichen und kulturellen Metropole Südostbayerns ein.

Stadtführungen in Rosenheim

Stadtführungen in Rosenheim

Der einfachste Weg, einen Einblick in die Geschichte Rosenheims zu erlangen, ist die Teilnahme an Stadtführungen, die von Anfang Mai bis Ende Oktober von der TOURISTINFO angeboten werden. Geprüfte Stadtführer/innen führen jeweils mit ...

Kirchen in Rosenheim

Kirchen in Rosenheim

Hier finden Sie viele Informationen über die verschiedenen Kirchen und Kapellen, die die Stadt Rosenheim schmücken.

Max-Josefs-Platz in Rosenheim

Max-Josefs-Platz in Rosenheim

Der Max-Josefs-Platz - früher der Innere Markt und Schranne - ist heute die "Gute Stube" der Stadt. Seit 1984 ist der historische Marktplatz Fußgängerzone. Er ist umgeben von prächtigen Bürgerhäusern im Inn-Salzach-Stil. Typisch für diesen Baustil sind den ...

Museen in Rosenheim im Chiemgau

Museen in Rosenheim

Hier erhalten Sie einen Überblick und viele interessante Informationen über die Museen in der Stadt Rosenheim.

Teilen: